Dermatologische Praxis

Allgemeine Dermatologie

Diagnose und Therapie aller Erkrankungen, die Haut, Schleimhaut, Hautanhangsgebilde, Haare und Nägel betreffen:

  • Akne
  • Rosacea
  • Schuppenflechte
  • Neurodermitis
  • chronische und akute Ekzeme
  • Haarausfall
  • Hauterkrankungen durch Bakterien, Viren, Pilze
  • Kinderdermatologie
  • Autoimmunerkrankungen der Haut

Operative Dermatologie

Ambulant in der Praxis durchgeführtes operatives Entfernen von gut- oder bösartigen Neubildungen der Haut, wie:

  • Hautkrebs
  • Muttermale
  • Warzen
  • Fettgeschwulste
  • feingewebliche Untersuchung
  • Hautveränderungen

Allergologie

Diagnose und Therapie allergischer Erkrankungen der Haut und Schleimhäute:

  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Kontaktekzeme

Lasertherapie

 

  • ablativer Laser (C02 Laser): Entfernung von gutartigen Hautwucherungen (z.B. Altersawrzen, Fibrome,u.a.)
  • Gefäßlaser (KTP-Laser): Entfernung störender roter Äderchen (z.B. Couperose) und Besenreisern

Hautkrebs Vor- und Nachsorge

 

  • Hauttypbestimmung mit ausführlicher Familienanamnese
  • eingehende Inspektion der gesamten Haut
  • mikroskopische Beurteilung der Muttermale mit einem Auflichtmikroskop (Dermatoskopie)
  • falls notwendig empfehlen wir zusätzlich eine digitale Fotodokumentation mit computergestützer Analyse (Dermascan)

Lichttherapie

Zur Behandlung von Ekzemen (z.B. Handekzeme, Neurodermitis in unterschiedlichsten Lokalisationen), Psoriasis sowie anderen Hauterkrankungen bieten wir in unserer Praxis folgendes Therapiespektrum an:

 

  • UV-A oder UV-B (311nm) Ganzkörperbestrahlung
  • UV-A-Lichttherapie in Kombination mit einer lichtsensibilisierenden Substanz (Creme-PUVA) als Teilkörper- oder Ganzkörperbestrahlung

Labor

 

  • Erregerdiagnostik durch z.B. Mikroskopie, Pilzkulturen auf Spezialnährböden
  • Bestimmung von Blutantikörpern bei allergischen Erkrankungen
    (Gesamt-IgE, spezifisches IgE)
  • Blutuntersuchungen bei speziellen dermatologischen Fragestellungen
    (z.B. immunologische Abklärung)

Phlebologie

 

  • Diagnostik mittels Funktionstestungen
  • Sklerotherapie

Berufsdermatologie

Dieser Teilbereich der Dermatologie befasst sich mit Hauterkrankungen, die beruflich ausgelöst (Kontakt mit Berufsstoffen) oder verschlimmert werden. Die meisten beruflich mitverursachten Hauterkrankungen betreffen die Hände und führen zu erheblichen beruflichen und privaten Beeinträchtigungen.

  • Handekzem
  • Kontaktallergien auf Berufsstoffe

Daneben gehören auch Hauterkrankungen, die durch beruflich bedingte Exposition zu UV-Licht mitverursacht sind, zum Bereich der Berufsdermatologie.

  • Beruflich bedingte Lichtschäden
  • Beruflich bedingter Hautkrebs

Die Erkennung, allergologische Abklärung und Therapie beruflich verursachter Hauterkrankungen gehören, wie die entsprechende Meldung bei der zuständigen Berufsgenossenschaft, zum Spektrum unserer Praxis.

Haarsprechstunde

Dünner werdendes Haar, Haarverlust und Haarlosigkeit sind häufig geschilderte Probleme in der Praxis.

 

  • Anamnese und Analyse ihrer Krankengeschichte
  • Symptombezogene Untersuchungen mit modernsten Verfahren und Haaranalyse (TrichoScan)

  • Labordiagnostik, evtl. Gewebeuntersuchungen

  • Therapie und Beratung